Es handelt sich um unsere rein private Internetseite, mit der wir unsere Familie, Freunde und Bekannte über unsere Reisen, Ausflüge und Aktivitäten informieren, unterhalten und virtuell gesehen mitnehmen wollen. Wir verwenden ausschließlich unsere eigenen Foto's und Texte, die allesamt unser geistiges und persönliches Eigentum darstellen! Somit bedarf JEGLICHE Weiterverbreitung und Weiterverwendung (eingeschlossem sind hier auch Screenshots/Foto's von unserer Homepage!) unsere ausdrückliche und schriftliche Zustimmung für sämtliche private und kommerzielle Zwecke. Zuwiderhandlung stellen eine Verletzung des Urheberrechts dar und werden entsprechend geahndet. Sollten wir Fremdtexte/Fremdfoto's zu Hilfe nehmen, werden diese von uns gekennzeichnet und mit Quellnachweis versehen. Haftungsausschluß: Alle Inhalte dieser Internetpräsenz wurden sorgfältig von uns recherchiert. Es wurde das Möglichste getan, um Fehler zu vermeiden, es wird keine Haftung für die Inhalte dieser Internetpräsenz übernommen. Soweit durch diese Internetseite auf die Internetinhalte anderer Anbieter hingewiesen und/oder verlinkt wird, wird ebenfalls für alle Inhalte aller Anbieter keinerlei Haftung übernommen. © by Silke & Thomas Geipel. All rights reserved.
„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“ Augustinus Aurelius
©
3-ontheroad.com

seit 2017 Sharm el Sheikh, Ägypten

Es handelt sich um unsere rein private Internetseite, mit der wir unsere Familie, Freunde und Bekannte über unsere Reisen, Ausflüge und Aktivitäten informieren, unterhalten und virtuell gesehen mitnehmen wollen. Wir verwenden ausschließlich unsere eigenen Foto's und Texte, die allesamt unser geistiges und persönliches Eigentum darstellen! Somit bedarf JEGLICHE Weiterverbreitung und Weiterverwendung (eingeschlossem sind hier auch Screenshots/Foto's von unserer Homepage!) unsere ausdrückliche und schriftliche Zustimmung für sämtliche private und kommerzielle Zwecke. Zuwiderhandlung stellen eine Verletzung des Urheberrechts dar und werden entsprechend geahndet. Sollten wir Fremdtexte/Fremdfoto's zu Hilfe nehmen, werden diese von uns gekennzeichnet und mit Quellnachweis versehen. Haftungsausschluß: Alle Inhalte dieser Internetpräsenz wurden sorgfältig von uns recherchiert. Es wurde das Möglichste getan, um Fehler zu vermeiden, es wird keine Haftung für die Inhalte dieser Internetpräsenz übernommen. Soweit durch diese Internetseite auf die Internetinhalte anderer Anbieter hingewiesen und/oder verlinkt wird, wird ebenfalls für alle Inhalte aller Anbieter keinerlei Haftung übernommen. © by Silke & Thomas Geipel. All rights reserved.
Wir haben Ägypten sehr zu schätzen gelernt - nette Menschen, viel zu sehen, aber auch tolle Tage am und im Roten Meer verbracht. Aber - Hurghada ist nicht Unseres, so haben wir eine Alternative gesucht. Ein Flughafentransfer von über 4 Stunden zu anderen Zielen ist auch nicht das, was wir uns vorstellen. Also sollte es Sharm el Sheikh werden, Freunde von uns fahren oft im Jahr dorthin und uns hat angesprochen, was uns erzählt wurde. Und wir wurden absolut nicht enttäuscht! Kurz gesagt: Sharm ist unser Lieblingsort in Ägypten geworden! Sharm el Sheikh liegt am südlichen Zipfel des Sinai, lange flache Sandstrände sind hier eher die Seltenheit und durch die Felsenküste hat man quasi schon beim Sprung ins Meer wunderschöne, farbenprächtige Riffe direkt vor der Haustür. Sharm hat Charme - und das, was wir brauchen. Ruhe, ein wenig Sightseeing aber auch genug Möglichkeiten, dem Hoteltrott zu entgehen. Allein vom Hotel ist man in wenigen Minuten Fußweg mittem im ägyptischen Leben an einer kleinen Tankstelle, drumherum Apotheke, Supermarkt und Möglichkeiten, auf einen Tee oder ähnliches einzukehren und das Leben dort zu betrachten. Egal, ob man zum Old Market oder nach Naama Bay fährt, sich vom Treiben am SOHO-Square mitreissen lässt - Sharm hat einfach abends als auch tagsüber viel zu bieten. Ein Pflichtbesuch bei jedem Urlaub dort ist sowohl das Hard Rock Cafe als auch ein Abend in der Farsha Mountain Lounge. Farsha kann man nicht beschreiben, Farsha muss man erleben. Ein Abend wie in 1000 und 1 Nacht. Unser absoluter Lieblingsplatz in Sharm. Ein Tag im Beachclub El Fanar ist ebenfalls Pflichtprogramm. Hier kann man für einen kleinen Eintritt wundervoll entspannen, sehr gut essen und die Massage mit Blick auf das Rote Meer ist ein zusätzlicher Genuß. Ausflüge? Ja, auch auf dem Sinai möglich, aber bitte niemals auf eigene Faust! Das Städtchen Dahab, angehaucht noch von der Hippie-Zeit mit dem Blue Hole und einem köstlichen Essen bei den Beduinen - sehenswert! Das Katharinenkloster, heute in orthodoxer Hand, sollte auch nicht ganz bibelfesten Menschen ein Begriff sein. An diesen Ausflug dorthin erinnern wir uns besonders gerne, wurden wir doch von so netten und weltoffenen Beduinenfrauen, die auch als Ausflügler dort waren, gebeten, mit ihnen Fotos zu machen. Europäer hatten sie zwar schon gesehen, aber noch nie mit ihnen gesprochen. Es war zwar nur eine kurze, aber so herzliche und mit viel Lachen begleitete Begegnung - unvergesslich. Ob man sich die Torto(u)r auf den Mosesberg unbedingt zumuten muss, soll jeder selbst entscheiden. Wir haben dies ausgelassen. Dafür haben wir einen wunderschönen Ausflug zu Ras Mohammed unternommen, einem Nationalpark. Wir waren überrascht, wie schön es dort ist und welche unerwarteten Naturereignisse wir dort sehen durften.